Webnews | Ausgangsbeschränkungen setzen Airbnb unter Druck | Die Corona-Krise offenbart den Wohnraumausverkauf durch Plattformen wie Airbnb: Immobilien für Urlauber stehen jetzt plötzlich dem normalen Wohnungsmarkt offen. | 04.06.2020

Schon » registriert?

Email, Kennwort

»  Kennwort vergessen?


Zufällige News:

Hohentannen: Lebensqualität durch Unabhängigkeit

Events

» Alle Events

Auch darum brauchen wir NEMs

Die Nahrungsmittel enthalten kaum mehr Inhaltsstoffe.

Wie die Indianer sagten: Wir werden einst vor vollen Tellern sitzen und verhungern.

https://nem-shop.ch/videos/auch-darum-brauchen-wir-nems

🌞Vitamin K2 M7 Tropfen

Warum kann eine Vitamin-D-Zufuhr das Verkalkungsrisiko erhöhen, wenn es an Vitamin K mangelt? 🤔

Vitamin D steigert die Calciumresorption aus dem Darm. Damit erhöht sich die Calciumkonzentration im Blut. Wenn es der Körper nicht verwerten kann, ist eine Gefässverkalkung die Folge - falls es an Vitamin K2 mangelt.

Mehr dazu auf der Website: https://nem-shop.ch/

🍀Warum hat fast jeder Mitteleuropäer einen Vitamin-D3-Mangel?

Vitamin D lässt sich supplementieren 🌞 achten Sie dabei auf die Qualität: https://nem-shop.ch/produkte/weitere//vitamin-d3-tropfen-127774

Unser OPC wird aus europäischem Traubenkernextrakt gewonnen. 🍇🍀 Das OPC wird aus dem Traubenkern extrahiert. Anschließend werden die Kerne mit Wasser und Alkohol mit Druck und verschiedenen Temperaturen extrahiert und konzentriert. 🌞

So kann auf natürliche Weise ein Extrakt gewonnen werden, das einen besonders hohen Gehalt an OPC aufweist. Dieses OPC wird in Deutschland in vegane Kapseln abgefüllt. Dieser aufwändige Prozess zahlt sich am Ende aus: Reines OPC 🍇 ohne jegliche Zusätze!

Mehr Infos? 🤗 https://nem-shop.ch/

Vitamin D soll verboten werden 😮

... weil Vitamin D bei Grippeerkrankungen so eindeutig und klar hilft 🤔 Schweden ist übrigens das Land mit dem höchsten Vitamin-D-Spiegel, nicht weil die Sonne da mehr scheint, sondern weil die Schweden aufgeklärter sind und Vitamin D supplementieren.

https://nem-shop.ch/videos/vitamin-d-soll-verboten-werden-128558

Erfahrungen zum Thema Entgiftung mit Astaxanthin. Wie man den Körper bei einer Entgiftung des Körpers mit Astaxanthin unterstützen kann und was es bei der Entgiftung mit Astaxanthin zu beachten gibt: https://nem-shop.ch/videos/entgiftung-mit-astaxanthin

🐬Die Einheimischen der japanischen Insel Okinawa werden teilweise über hundert Jahre alt! 🌞Grund hierfür soll das mit Sango Meereskoralle angereicherte Trinkwasser sein, was die Langlebenden mit den basischen Mineralien Calcium und Magnesium versorgt. 🌅 https://nem-shop.ch/

VitalAstin schützt die Zellen vor oxidativem Stress durch freie Radikale. 🌞Sportler, z.B. beim "Ironman" auf Hawaii, verwenden es, um ihre Leistung zu steigern, und vom "Sonnenschutz von innen" zu profitieren. https://nem-shop.ch/produkte/algen--co//vital-astin-150-kapseln-astaxanthin

Worauf man achten sollte: Acht sehr nützliche und fundierte Tipps zur Qualität von OPC.

https://youtu.be/7bY1S_t2N5I

Vitamin B12 für Veganer und Nicht-Veganer

B12 Mangel - die Volkskrankheit: Betrifft Veganer und Fleischesser 🌞 Bei Magensäureblocker, die Pille, allg. Medikamente, Viagra, Cyalis, bei Schwangeren und Stillenden - 🌞Tiere aus Massentierhaltung finden kein natürliches Vitamin B12. Deshalb betrifft B12 Mangel nicht nur Veganer. Mehr zum Produkt: https://nem-shop.ch/produkte/weitere//vitamin-b-12-tropfen-75ml

😍Flora Bifido Lacto+⠀ Für die Darmgesundheit.🌼 ⠀

Enthält pro Kapsel 14 verschiedene Bakterienkulturen + Zink🚀🍀 ⠀

Mehr interessante Informationen auf der Website!⠀

https://nem-shop.ch/produkte/weitere//flora-bifido-lacto

🌞Vitamin B12 Tropfen

🍀🍀Pflanzliche Lebensmittel stellen keine sichere Quelle für Vitamin B12 dar. Veganer und Vegetarier sind daher besonders gefährdet, an einem Vitamin B12 Mangel zu leiden.

Mehr interessante Informationen auf der Website!⠀⠀

https://nem-shop.ch/produkte/weitere//vitamin-b-12-tropfen-75ml⠀



Pflanztipps fr Beeren

  • #0 Heliodator 13.08.2011
    Was man ber die Anpflanzung von Beeren wissen sollte.
  • #1 Heliodator 13.08.2011  
    Erdbeeren sind von Haus aus Waldpflanzen. Sie vertragen auch einen schattigen Standort, mehr Frchte gibt es aber in Sonnenlagen. Die Pflanzen bentigen sehr viel Humus, die Wildform wchst in fast reiner Lauberde. Erdbeeren gedeihen auer in sehr kalkhaltigem Erdreich in fast jedem Boden. Die besten Erfolge erzielt man in nhrstoffreicher, durchlssiger und leicht saurer Erde.

    Erdbeerpflanzen sollten nach jeweils drei Jahren in vllig neuem Erdreich angesiedelt werden. Die Pflanzen sind zwar ausdauernd, haben aber kein tiefgreifendes Wurzelsystem. Deshalb entziehen sie dem Boden an ihrem Standort in ein oder zwei Jahren alle Nhrstoffe. Um den verbrauchten Platz zu verlassen, senden sie auf der Suche nach neuen Nhrbden Auslufer aus, die sich ber den Boden winden. Allerdings bilden sie die zur gleichen Zeit, in der die Frchte reifen. Die Ableger kosten den Pflanzen Kraft, die sie fr die Frchte brauchen.

    Erdbeerpflanzen, die man gegen Ende des Sommers gesetzt hat, tragen zu Beginn des folgenden Sommers erste Frchte. Die Gartenerdbeere sollte man schon im September pflanzen, wenn man bereits im Folgejahr ernten mchte, ein Winterschutz ist nicht erforderlich. Mehrmals tragende Erdbeeren kann man auch zu Beginn des Frhlings setzen und noch im selben Jahr ernten. Mit Mischkulturen mit Knoblauch und Zwiebeln beugt man gegen die weissen Erdbeermilben vor. Gnstig ist, Erdbeerbeete zu mulchen.
  • #2 Heliodator 11.03.2012  
    Erdbeeren wachsen am besten an vollsonnigen Standorten auf lockeren, humusreichen Bden. Der Platz sollte etwas windgeschtzt, aber nicht vllig windstill sein, damit das Laub nach Regenfllen mglichst schnell wieder abtrocknet und Blattkrankheiten nicht so leicht Fu fassen knnen.

    Auf schweren, staunassen Bden bekommen die Stauden leicht Wurzelkrankheiten. Deshalb sollte man die Bden entweder durch entsprechende Bodenbearbeitung oder mithilfe einer Grndngung lockern, oder die Erdbeeren auf schmalen, rund 20 Zentimeter hohen Dmmen aus lockerem Sand-Humus-Gemisch anbauen.

    Der beste Geschmack von Erdbeeren wird auf humosen, schweren Bden erzielt. Sandige Bden brauchen mehr Humus. Morgens pflcken, sie sind dann aromatischer. Whrend der Fruchtbildung ist der Wasserbedarf geringer, zuviel Wasser macht die Frchte fad.
  • #3 Heliodator 15.03.2012  
    Die Himbeere verlangt einen gengend feuchten, mittelschweren und sehr nhrstoffreichen, durchlssigen Boden. Um dies zu bewerkstelligen, empfiehlt sich das Mulchen des Wurzelbereiches mit Kompost oder Laub. In schweren Bden oder Staunsse fhlen sich Himbeeren berhaupt nicht wohl. Auch bei Himbeeren gilt die Grtnerregel: Nie gleiches nach sich selber pflanzen - an der fr die Neupflanzung vorgesehenen Stelle sollten mindestens 4 Jahre keine Himbeeren gestanden haben.
  • #4 Heliodator 15.03.2012  
    Die Johannisbeere bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen, leicht geschtzten Standort. Der Boden sollte humos, nhrstoffreich und etwas schwer sein. Johannisbeeren sind Flachwurzler, man sollte also auf gengend Wsserungen achten, die schwarze Johannisbeere braucht mehr Wasser als rote und weie Sorten.

    Vor der Pflanzung werden die Wurzeln etwas gekrzt, die Pflanzen gut gewssert. Das Pflanzloch sollte etwa doppelt so
    breit und hoch wie das Wurzelwerk sein, damit die Wurzeln nicht geknickt werden. Halb- und Hochstmme mit einem Pfahl sttzen. Tipp: Johannisbeeren etwas tiefer einsetzen als sie beim Zchter standen, hierdurch bilden sich schneller viele Neutriebe.

    Damit die Pflanzen im Winter geschtzt sind, eine dicke Schicht aus Laub, Kompost oder Grasschnitt aufbringen. Zustzlich werden dem Boden durch den Abbau der Auflage wichtige Nhrstoffe zugefhrt. Whrend des Sommers sollte die Mulchauflage immer wieder aufgefllt werden.

    Mit der Bltenbildung ist im Mai/ Juni zu rechnen. Johannisbeeren sind selbstfruchtend, durch den Anbau mehrerer Sorten und die daraus folgende Kreuzbefruchtung kann der Ertrag noch gesteigert werden. Es mu ab der Blte darauf geachtet werden, da die Pflanzen nicht zu trocken stehen, vorbergehende Trockenheit und auch Sptfrste knnen einen Abfall des Fruchtansatzes bewirken. Johannisbeeren werden reif gepflckt, sie reifen nicht mehr nach und sollten zgig verarbeitet werden.

    Beim Pflanzen belsst man 3-5 Triebe und krzt diese dann auf 4-3 Augen ein.
    Im zweiten Jahr werden die neu gebildeten einjhrigen Triebe wieder auf 4-6 Augen zurckgeschnitten, wodurch eine gleichmige Krone und ein guter Fruchtbehang gewhrleistet wird. Der Rckschnitt erfolgt grundstzlich nach dem Blattabfall. Bei lteren Struchern werden nur noch altes Holz, schwache Seitentriebe und evtl. Bodenauslufer - entfernt. Ein gelegentliches Auslichten der Pflanzen schtzt vor Pilzbefall, ebenso ein grozgiger Pflanzabstand.
  • #5 Heliodator 17.03.2012  
    Weidenwasser: Man suche sich eine Weide in seiner Umgebung und schneide mglichst frische Zweige ab, entste sie, zerkleinere sie und stecke sie in einen Eimer Wasser, 24h ziehen lassen und absieben -> Fertig ist das Weidenwasser als Bewurzelungs-Geheimtipp fr Stecklinge!
  • #6 Heliodator 13.04.2012  
    Obstbaumschnitt ist mglicherweise gar nicht notwendig. Man kann gegebenenfalls nur die kranken ste entfernen. Je weniger sie beschnitten wurden, desto weniger Wasserreisser wachsen im Jahr darauf.

    Man kann es mitunter auch ganz lassen, dann werden aus den Wasserreissern dicke ste, an denen pfel wachsen. Ich habe schon von verschiedenen Leuten gehrt, die Bume in Mischkultur haben, dass sie die Bume nicht mehr beschneiden.
  • #7 Heliodator 13.04.2012  
    Wilde Brombeeren sind viel leckerer sind als die zahmen, gezchteten, geschmacklosen gekauften Brombeeren. Das gleiche bei wilden Heidelbeeren: Die Kulturheidelbeeren sind so wssrig und leer im Geschmack... kein Vergleich mit den Blaubeeren aus Mutter Natur! Brombeeren sind ein guter Zaun!
  • #8 Two Wolves 17.04.2012  
    Wilde Brombeeren: Die Ruten in feuchte Erde, das reicht meistens. Im 2. Jahr gehen die Dinger richtig los, 4-6m pro Jahr, oft in verschiedene Richtungen gleichzeitig. berall, wo die Triebe den Boden berhren, wachsen sie fest. Man kann sie auch wild sammeln gehen.

» Zur Übersicht